Klosterkirche - Kloster Marienburg Wikon

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Marienburg
Kloster Marienburg
4806 Wikon
Fon 062 745 00 60
Fax 062 745 00 65
Die Klosterkirche
Die neue Institutskirche wurde nach den Plänen des Luzerner Architekten Alois Anselm errichtet. Die alte Schlosskapelle, geweiht 1488 und 1635 vom jeweiligen Bischof von Konstanz, wurde abgebrochen. Für die Nische mit dem Barockaltar wurde der Grundriss der ersten kleinen Schlosskapelle beibehalten, und auch der Turm blieb unbehelligt. Am 1. September 1965 wurde die neue Kirche von Bischof Franziskus von Streng eingeweiht.

Die Kirche besteht aus zwei Flügeln, in deren Schnittpunkt der Altar steht. Ein Seitenflügel bildet den Chorraum der Schwestern, der Hauptflügel mit der Empore steht Kirchenbesuchern zur Verfügung.
Bilder: Lea Felber
 


Gebetszeiten an Sonntagen
06:15 Laudes (Morgenlob)
07:45 Terz
08:00 Eucharistiefeier
11:00 Mittagsgebet
17:35 Vesper (Abendlob)
19:45 Komplet

Gebetszeiten an Werktagen
06:30 Laudes (Morgenlob)
07:10 Eucharistiefeier
11:10 Mittagsgebet
17:30 Rosenkranz
18:00 Vesper (Abendlob)
19:45 Komplet

Gebetszeiten an Samstagen
17:35 Vesper
19:30 Komplet
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü